DJK-TSV
Kersbach

 ▪ Startseite  ▪ Fußball  ▪ Fußball-Jugend  ▪ Tanzsport  ▪ Showtanzgruppe  ▪ Akrobatik
 ▪ Turnen/Gymnastik/Aerobic  ▪ Tischtennis  ▪ Radsport  ▪ Theatergruppe  ▪ Hallenbelegung
 ▪ Kommunikation  ▪ Links  ▪ Der Verein  ▪ Vereinsjugend  ▪ Förderverein  ▪ Events  ▪ Interner Bereich
 ▪ Impressum  ▪ Dreikönigslauf  ▪ Applikation  ▪ Vereinslogo

Kontakt
(Vorstandschaft)
 
Kontakt
(Webmaster)

Oberfranken  

  Sie befinden sich in:  Startseite » Events » Ehrungsabnend

ML-WS V1.20.01 PHP V5.4

Events

  Main
  Hauptversammlung mit Ehrungen 2017
  90 Jahre DJK-TSV Kersbach
  Bildergalerie 90 Jahrfeier
  Ehrenamt 2015
  Hauptversammlung, Neuwahl und Ehrungen 2013
  Theater Mrz 2012
  Ehrungen Mrz 2012
  Ehrenamt 2010
  Frauenbaum 2010
   ▪ Bilder-Frauenbaum 2010
  Ehrungsabend
   ▪ Bilder-Ehrungsabend
  Ehrenamt
  Sponsoring
 

Ehrungsabend 07.11.2009

DJK Kersbach ehrte langjährige Mitglieder

Zum ersten Mal hatte die Vereinsleitung der DJK Kersbach langjährige Mitglieder zu einem Ehrungsabend eingeladen. In der festlich geschmückten Mehrzweckhalle des Sport- und Begegnungszentrums konnte erster Vorsitzender Hans Zametzer eine sehr große Anzahl von Mitgliedern begrüßen. Er begrüßte besonders die Ehrenmitglieder, Verwaltungsräte und die Stadträte Manfred Hümmer, Erwin Held und Dietmar Schneider. Der Verein hatte für alle Anwesenden gemeinsam mit der Wirtsfamilie ein warmes Buffet im Foyer des Sportheims angerichtet, so dass sich alle zu Beginn der Veranstaltung stärken konnten.

In seiner Ansprache anlässlich des Ehrungsabends brachte der 1. Vorsitzende das Wort Ehrung als Schlagwort zur Sprache. Was bedeutet eine Ehrung, was will sie erreichen? Ehrung, so Zametzer bedeutet eine Geste für besondere und oder hervorragende Verdienste und Leistungen einer oder mehrerer Personen. Eine öffentliche Anerkennung für Persönlichkeiten, welche sich um die Förderung des Vereins, Verbandes oder Sports verdient gemacht haben und für langjährige Mitgliedschaft in einem Verein ob in aktiver oder passiver Form.

Der Verein wollte an diesem Abend den zu Ehrenden Danke sagen für die Mitgliedschat über 25, 40, 50, 60 und 65 Jahre. Der Verein wurde 1926 unter dem Namen TSV Kersbach gegründet und in all der langen Zeit waren und sind große Anstrengungen im Gange den Verein, der heute DJK/TSV Kersbach heißt, am Laufen und Leben zu halten. Als die Vereinsgründung stattfand, waren die meisten der Anwesenden noch nicht geboren und hatten keine Vorstellung von Vereinsleben und von den Höhen und Tiefen eines Vereinslebens, so Zametzer. Aber man kann sehen, dass alles bis heute funktioniert. Die Zeit jedoch hat sich geändert. Die Anforderungen heute sind mit neuen Gesetzen und Regeln gewachsen und das Wort Finanzen hat ein erhebliches Gewicht bekommen. Heute aber so der Vorsitzende wollen wir Persönlichkeiten ehren, welche dem Verein zum einen die Treue gehalten haben und zum anderen an der Funktionalität des Vereins mitgearbeitet haben.

In den letzen Jahren wurde kein Ehrungsabend gehalten und so hat sich die Vereinsführung dazu entschlossen nach Durchsicht der Unterlagen heute diesen Ehrungsabend zu halten und dies begründete auch die große Anzahl der Ehrungen.
Der Ehrungsreigen begann mit der Ehrung der Mitglieder für 25 Jahre, welche eine sehr stattliche Anzahl aufwiesen. Weiter wurden dann die Mitglieder für 40 Jahre geehrt ehe man die für 50 Jahre ehren konnte. Für 50 Jahre wurden die Anwesenden Willi Preusch, Richard Preusch, Gerd Mittag und Josef Schlegel geehrt. Für 60 Jahre wurden Karl Hofman und Ottmar Hoffman geehrt.

Einer der Höhepunkte war die Ehrung von Heribert Emmert, welcher seit 65 Jahren dem Verein die Treue hält. Die Vorstandschaft beglückwünschte ihn mit Urkunde und einem guten Tropfen und mit der Bitte dem Verein weiterhin die Treue zu halten.
Zum Abschluss des Ehrungsabends hatte Diözesanjugendleiter Gerhard Hoch den Auftrag im Namen des DJK Sportverband und Auftrag des DJK Diözesanverbands Bamberg fünf Personen für besondere Verdienste um die DJK mit dem DJK Ehrenzeichen in Bronze und Silber auszuzeichnen. Hoch überbrachte die Grüße des Diözesanverbandes und auch die Glückwünsche an alle Geehrten. Er betonte, dass die Mitgliedschaft in einem DJK Verein für jeden ein Stück Glück bedeute, dass es das Glück ist in einer Gemeinschaft mit vielen unterschiedlichen Menschen einen Teil seiner Freizeit zu verbringen. Mit dem DJK Ehrenzeichen in Bronze wurden Petra Horch und Tobias Hoch ausgezeichnet. Das DJK Ehrenzeichen in Silber wurde Margit Hoch, Udo Schüpferling und Roland Bedürftig verliehen. Alle Ausgezeichneten machten sich über einen langen Zeitraum um die Belange der DJK auf Vereins- und oder Diözesanebene verdient.

Mit der Bitte der DJK weiterhin die Treue zu halten, beschloss der Vorsitzende Hans Zametzer den Abend.


gho.

Besucher
Online: 2
Heute: 160
Gestern: 183
Woche: 2037
Monat: 4846
Jahr: 53006
Gesamt: 2222074
Rekord: 1487 am 06.01.2015
  © 2001-2016 by DJK-Kersbach  | nach oben |